Need help?

800-5315-2751 Hours: 8am-5pm PST M-Th;  8am-4pm PST Fri
Medicine Lakex
medicinelakex1.com
/c/ccbuchner.de1.html

Dans la pharmacie en ligne Viagra-représenté Paris large éventail de la dysfonction érectile anti-plus consommée. Générique Levitra (vardenafil), Cialis (tadalafil) et achat viagra pour homme, dont le prix est acceptable pour tous les budgets.1

Yo no soy un gran amante de pedir medicamentos por internet. Pero a veces la necesidad de herramientas, que en las farmacias regulares o no, o rara vez kamagra españa Recibes como un paquete, todo montado y embalado.

Ccbuchner.de



Umsetzung des LehrplanPLUS für Grundschulen im Schulbuch „Ethik entdecken mit Philo 1 2"
Stoffverteilungsplan für das erste Jahr
Zeitraum
Doppelseite im Buch
Kompetenzerwartungen des LehrplanPLUS
Lernbereich
September
DS 6/7 Einführung in Wir lernen uns untereinander und Philo -nehmen ihre Mitschüler als gleichberechtigte LB 2 Zusammenleben: Dem das Philosophieren und gleichwertige Individuen wahr. Anderen begegnen Philos Hand und was Was macht Philo? die Finger bedeuten Spruch zu den 5 Fingern 2.1 In unterschiedlichen Hefteinband gestalten Gemeinschaften leben Lied: Morgenlied zur Begrüßung DS 20/21 Einführung 1. Finger Hinschauen- Beschreiben
-beschreiben ihr Äußere, ihre Vorlieben und LB 1 Sich selbst begegnen: Kinderzeichnungen betrachten Hobbys, ihre Familien und Lebensgewohnheiten Menschsein DS 8/9 Methode 1. F
Philo beschreiben und bringen zum Ausdruck, was sie daran DS 22/23 Wer bin ich? Sich selbst beschreiben und malen 3.1Die eigene Einmaligkeit Sich als Mensch begreifen DS 28/29 Lebenswelt – Sich als Familienmitglied erkennen -kennen Alltagsrituale, z. B. in der Familie oder LB 3 Religion und Kultur: 3. Finger: Zerlegen- erklären
Schule, und beschreiben sie. Dem Leben begegnen DS 12/13 Methode 3.F S 13 Gedicht: „Zufall"
-schätzen Rituale als entlastende und ordnende Handlungen, die dem Leben Sicherheit und 3.1 Rituale des Alltags DS 64/65 Rituale des Familienrituale, Geburtstag feiern Struktur geben und die Gemeinschaft fördern. verstehen und schätzen C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2)



November
DS 42/43 Einführung Gemeinschaftsbild gestalten -nehmen sich als Mitglieder unterschiedlicher LB 2 Zusammenleben: Dem Gemeinschaften wahr und denken über eigene Anderen begegnen DS 44/45 Wir sind ein Teamspiele durchführen Möglichkeiten nach, darin verantwortungsvoll 2.1 In unterschiedlichen -verstehen in altersgemäßer Weise, dass andere Gemeinschaften leben Gemeinschaftsmitglieder andere Bedürfnisse und Anliegen als sie selbst haben. DS 10/11 Methode 2.F 2. Finger: Sich hineinversetzen –
-nehmen auf die Gefühle ihres Gegenübers in 2.4 Sich respektvoll und Verstehen
altersgemäßer Weise Rücksicht. wertschätzend begegnen DS 56/57 Komm ich Helfen und um Hilfe bitten -nehmen in ihrem Alltag Situationen wahr, in denen andere Hilfe benötigen, fühlen sich in den anderen ein und erkennen eigene 2.5 Anderen helfen Dezember
DS 16/17 Methode 5.F 5. Finger: Erfinden – Entdecken
Möglichkeiten zur Unterstützung. Bildergeschichte zum Thema: Helfen -erkennen die Notwendigkeit gegenseitiger Hilfe und verhalten sich im Umgang mit Mitschülern aufmerksam und hilfsbereit. Wünsche beschreiben und beurteilen -benennen eigene Wünsche und beurteilen sie LB 1 Sich selbst begegnen: danach, inwiefern sie erfüllbar sind. -kennen einfache Kriterien dafür, was wertvolle Wünsche (z. B. der Wunsch nach 1.4 Mit eigenen Wünschen Gesundheit oder Geborgenheit) auszeichnet, und unterscheiden Wünsche nach ihrer Wichtigkeit. -tauschen sich darüber aus, was für das eigene Leben wirklich wichtig ist. C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2)



DS 78/79 Feste im Über Weihnachten nachdenken -geben Auskunft über die kulturellen und LB 3 Religion und Kultur: religiösen Feste in ihrer Familie und in ihrem Dem Leben begegnen -nehmen die Besonderheit der Feste ihrer 3.2 Feste und Feiertage im Mitschüler wahr und respektieren diese. eigenen Leben erkennen DS 70/71 Feste und Feste im Jahreskreis erklären DS 14/15 Methode 4.F 4. Finger: Dafür-und dagegen sprechen
-verstehen in altersgemäßer Weise, dass andere LB 2 Zusammenleben: Dem Muss ich immer Sieger sein? Gemeinschaftsmitglieder andere Bedürfnisse Anderen begegnen und Anliegen als sie selbst haben, die sie berücksichtigen müssen. 2.1 In unterschiedlichen Gemeinschaften leben DS 82/83 Ich zeige
S. 82 Die Anwendung der Fünf-Finger- Prozessbezogenen Kompetenzen mein Können – Wir
Methode auf das Thema „Feste feiern" erkennen und verstehen, einfühlen und zeigen unser können
anteilnehmen, überlegen und urteilen, ethisch handeln und kommunizieren DS 94/96 Einzigartig in Schnee untersuchen und erleben -drücken als Voraussetzung eines achtsamen LB 4 Die moderne Welt: und wertschätzenden Umgangs mit der Natur Der Mensch und seine ihr Staunen, z.B. über deren Regelmäßigkeit, Lied: Schneeflockentanz Vielfalt, Schönheit in der Natur oder 4.1 Den Wert der Natur Naturkräfte, aus. C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2)



DS 52/53 Auf dem Die Schulregeln finden und untersuchen -beschreiben einfache Situationen, in denen LB 2 Zusammenleben: Dem Regeln notwendig sind, und erklären deren Anderen begegnen Bedeutung für ein gelingendes Miteinander. -formulieren für bestimmte Situationen 2.2 Über Regeln passende einfache Regeln und wenden diese -denken über nötige und angemessene Maßnahmen bei Verstößen gegen ihnen bekannte Regeln nach. -erkennen, dass gewinnbringendes gemeinschaftliches Erleben nicht allein durch Regeln möglich ist. DS 58/59 Sich einigen Die Geschichte „Die Brücke" als Beispiel -erkennen Situationen, in denen es zu Streit 2.3 Mit Konflikten eines Konflikts und dessen Lösung kommen kann, und denken über Gründe für -wägen im Gespräch verschiedene Möglichkeiten der Konfliktlösung und Versöhnung ab und bewerten diese hinsichtlich ihrer Eignung. DS 60/61 Ich zeige
S. 61 Die Anwendung der Fünf-Finger- Prozessbezogenen Kompetenzen mein Können – Wir
Methode auf das Thema: Streit erkennen und verstehen, einfühlen und zeigen unser Können
schlichten anteilnehmen, überlegen und urteilen, ethisch handeln und kommunizieren DS 76/77 Feste im Zwei Feste aus dem Judentum -geben Auskunft über die kulturellen und LB 3 Religion und Kultur: kennenlernen: Purim und Pessach religiösen Feste in ihrer Familie und in ihrem Dem Leben begegnen 3.2 Feste und Feiertage im DS 78/79 Feste im Ostern als Fest mit verschiedenen -nehmen die Besonderheit der Feste ihrer eigenen Leben erkennen Bräuchen entdecken Mitschüler wahr und respektieren diese. C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2) Das Gefühl nach einer unüberlegte -nehmen eigene Gefühle in bestimmten LB 2 Zusammenleben: Dem Handlung nachvollziehen Situationen wahr und benennen sie, damit Anderen begegnen Einen Gefühlsbaum kreieren sie sich ihrer Gefühle bewusst werden. -unterscheiden angenehme und unangenehme 1.3 Eigene Gefühle Gefühle und denken über deren Bedeutung für das eigene Leben nach. -berücksichtigen, wie die eigenen Gefühle das Denken und Handeln beeinflussen. DS 92/93 So eine -drücken als Voraussetzung eines achtsamen LB 4 Die moderne Welt: die Vielfalt der Brotsorten entdecken und wertschätzenden Umgangs mit der Natur Der Mensch und seine ihr Staunen, z.B. über deren Regelmäßigkeit, Vielfalt, Schönheit in der Natur oder Naturkräfte, aus. 4.1 Den Wert der Natur DS48/49 Freundschaft Über Freundschaft nachdenken -nehmen sich als Mitglieder unterschiedlicher LB 2 Zusammenleben: Dem Gemeinschaften wahr und denken über eigene Anderen begegnen Möglichkeiten nach, darin verantwortungsvoll 2.1 In unterschiedlichen -verstehen in altersgemäßer Weise, dass andere Gemeinschaften leben Gemeinschaftsmitglieder andere Bedürfnisse und Anliegen als sie selbst haben DS 50/51 Sich streiten Gründe für einen Konflikt erkennen, -erkennen Situationen, in denen es zu Streit LB 2 Zusammenleben: Dem – sich versöhnen Strategien entwickeln, Konflikte zu kommen kann, und denken über Gründe für Anderen begegnen -wägen im Gespräch verschiedene 2.3 Mit Konflikten Möglichkeiten der Konfliktlösung und Versöhnung ab und bewerten diese hinsichtlich C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2) DS 40/41
S. 40 Die Anwendung der Fünf-Finger- Prozessbezogenen Kompetenzen LB 1 Sich selbst begegnen: Ich zeige mein
Methode auf das Thema „Gefühle der erkennen und verstehen, einfühlen und Können- Wir zeigen
anteilnehmen, überlegen und urteilen, ethisch unser Können
handeln und kommunizieren 1.1 Die eigene Einmaligkeit DS 30/31 Ich bleibe S. 30 Veränderungen an sich - nehmen wahr, welche Eigenschaften sie von wahrnehmen älter werden anderen Kindern unterscheiden und Ein Schuljahr ist fast vergangen was sie mit ihnen gemeinsam haben, um sich selbst besser einschätzen zu können. Lied: Ich bin anders als du DS 106/107 DS 84/85 Einführung Natur- und Umweltschutz erklären -erkennen anhand eigener Beobachtungen die LB 4 Die moderne Welt: Bedeutung und den Nutzen der Natur für den Der Mensch und seine Die Sonne als Energiespender erkennen, Menschen. DS 88/89 Die Kraft der -nehmen verschiedene Facetten der Beziehung Mensch-Natur wahr. 4.1 Den Wert der Natur DS 100/101 Alles Müll, S. 100 Über die Entstehung von Müll -prüfen eigene Möglichkeiten des Natur- und 4.2 Die Natur schützen Umweltschutzes und entwerfen Projekt zur Müllvermeidung entwerfen einfache Schutzmaßnahmen. C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2)
Stoffverteilungsplan für das zweite Jahr
Zeitraum
Doppelseite im Buch Kompetenzerwartungen des LehrplanPLUS DS 6/7 Einführung in Wiederholung der Fünf-Finger-Methode Prozessbezogenen Kompetenzen das Philosophieren erkennen und verstehen, einfühlen und Kompetenzstrukturmodell anteilnehmen, überlegen und urteilen, ethisch DS 18/19 Ich zeige
Anwendung der Fünf-Finger-Methode handeln und kommunizieren mein Können – Wir
auf das Thema: schwierige zeigen unser Können
DS 62/62 Einführung Verschiedene Begrüßungsrituale -schätzen Rituale als entlastende und ordnende LB 3 Religion und Kultur: entdecken und erfinden Handlungen, die dem Leben Sicherheit und Dem Leben begegnen DS 66/67 Rituale in Struktur geben und die Gemeinschaft fördern. 3.1 Rituale des Alltags verstehen und schätzen Unterschiedliche Familien untersuchen -erkennen grundlegende Unterschiede zwischen LB 2 Zusammenleben: Dem Gemeinschaft leben und vergleichen, den Gemeinschaftsformen ihres Alltags (z. B. Anderen begegnen die eigene Rolle als Mitglied in Anzahl der Personen, Art der Aufgaben, welche verschiedenen Vereinen darstellen die Mitglieder haben) und beschreiben, welche 2.1 In unterschiedlichen Bedeutung diese für ihr Leben haben. Gemeinschaften leben -erfassen, dass die verschiedenen Gemeinschaftsformen mit unterschiedlichen Vorgaben und Erwartungen an die Menschen, die darin leben, verbunden sind. DS 54/55 Der Ton Über Höflichkeit im Umgang -unterscheiden anhand von beispielhaften 2.4 Sich respektvoll und miteinander nachdenken Situationen ihres Alltags in Familie, Schule und wertschätzend begegnen Konflikte friedlich lösen Freundeskreis freundliches und rücksichtsvolles „Giraffen und Wolfssprache" nach Verhalten von unfreundlichem und Marshall B. Rosenberg kennenlernen rücksichtslosem und erfassen dessen Bedeutung für ein wertschätzendes C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2) -kennen grundlegende höfliche und freundliche Umgangsformen verbaler und nonverbaler Art und wenden diese im Umgang mit anderen -nehmen auf die Gefühle ihres Gegenübers in altersgemäßer Weise Rücksicht. -wenden einfache gewaltfreie Strategien der 2.3 Mit Konflikten Konfliktlösung unter Gleichaltrigen an. DS 60/61 Ich zeige
S. 60 Die Anwendung der Fünf-Finger- Prozessbezogene Kompetenzen erkennen und mein Können – Wir
Methode auf das Thema: Die Bedeutung verstehen, einfühlen und anteilnehmen, zeigen unser Können
des Teams überlegen und urteilen, ethisch handeln und kommunizieren DS 38/39 Was ich gut S. 39 über die eigenen Schwächen und -nehmen anhand kindgerechter Aufgaben LB 1 Sich selbst begegnen: kann – was ich nicht Stärken nachdenken eigene Grenzen wahr und begreifen die Notwendigkeit, Unterstützungsmöglichkeiten zu Um Hilfe bitten und sich bedanken suchen und anzunehmen. 1.2 Eigene Grenzen -kennen Mitmenschen, die um Hilfe gefragt erkennen und Hilfe werden können, und nutzen in angemessener Weise verbale und nonverbale Möglichkeiten, diese zu erbitten. -nehmen geeignete Unterstützungsangebote von anderen an und zeigen ihre Wertschätzung C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2) Verschiedene Ängste unterscheiden und -unterscheiden angenehme und unangenehme 1.3 Eigene Gefühle Gefühle und denken über deren Bedeutung für das eigene Leben nach. DS 86/87 Licht und S. 87 Angst im Dunkeln überwinden -berücksichtigen, wie die eigenen Gefühle das Denken und Handeln beeinflussen. DS 98/99 Still, ganz S. 98 Stille erfahren, Rituale der Stille -nehmen unterschiedliche Naturerscheinungen LB 4 Die moderne Welt: entdecken und ausprobieren, mit ihren Sinnen bewusst wahr. Der Mensch und seine -nehmen menschliche Eingriffe in die Natur in ihrem Lebensbereich bewusst wahr und setzen sich mit ihrem eigenen Verhalten auseinander 4.1 Den Wert der Natur erfahren 4.2 Natur schützen DS 66/67 Rituale in S. 67 Philos Schatzkiste: Schätze -denken in der Auseinandersetzung mit LB 3 Religion und Kultur: beispielhaften religiösen Festen über darin Dem Leben begegnen Projekt: Anderen etwas greifbare ethische Wertvorstellungen nach, z. B. schenken:(Weihnachten, Nikolaus) eines Menschen gedenken, 3.2 Feste und Feiertage im Gemeinschaftserleben, das Gute am Spenden. eigenen leben erkennen DS 72/73 Geben und Das Märchen „Sterntaler" -planen Hilfsangebote für Kinder mit und ohne LB 2 Zusammenleben: Dem Hilfsprojekt planen und durchführen Behinderung und führen sie durch Anderen begegnen 2.5 Anderen helfen DS 68/69 Rhythmen S. 68 Zeitabläufe entdecken, Gedicht: -erfassen in altersgemäßer Weise Sinn und LB 3 Religion und Kultur: „Das große Karussell" Bedeutung von rhythmisierten Ruhe- und Dem Leben begegnen Arbeit und Ruhe im Wechsel 3.1 Rituale des Alltags verstehen und schätzen C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2) DS 24/25 Lebenswelt Verschiedene Klassenzimmer, -beschreiben ihr Äußeres, ihre Vorlieben und LB 1 Sich selbst begegnen: – meine Kultur verschiedene Lebensräume entdecken Hobbys, ihre Familien und Lebensgewohnheiten Menschsein und bringen zum Ausdruck, was sie daran 1.1 Die eigene Einmaligkeit -verstehen, dass jeder Mensch auch Stärken und Schwächen hat, erfassen in altersgemäßer Weise die Auswirkungen von Fehlern auf sich selbst und andere und setzen sich mit Möglichkeiten auseinander, damit richtig DS 30/31 Ich bleibe S. 31 Die eigen Person in der Eigen- und -nehmen respektvolle Rückmeldung zur eigenen LB 2 Zusammenleben: Dem Fremdwahrnehmung akzeptieren Anderen begegnen Komplimente machen, -äußern sich wertschätzend über das, was ihnen mit Kritik umgehen an anderen gefällt. 2.4 Sich respektvoll und wertschätzend begegnen S. 37 Wünsche für die Zukunft -benennen eigene Wünsche und beurteilen sie LB 1 Sich selbst begegnen: benennen und untersuchen danach, inwiefern sie erfüllbar sind. -kennen einfache Kriterien dafür, was wertvolle Wünsche (z. B. der Wunsch nach 1.4 Mit eigenen Wünschen Gesundheit oder Geborgenheit) auszeichnet, und überprüfen die eigenen Wünsche. Lied: Sieben Leben möchte ich haben -tauschen sich darüber aus, was für das eigene Verschiedene Lebenswelten: Leben wirklich wichtig ist. DS 26/27 Lebenswelt -beschreiben ihr Äußeres, ihre Vorlieben und 1.1 die eigene Einmaligkeit Hobbys, ihre Familien und Lebensgewohnheiten erkennen und bringen zum Ausdruck, was sie daran schätzen C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2) DS 96/97 Alles bewegt Den Bewegungsdrang von Tieren -prüfen eigene Möglichkeiten des Natur- und LB 4 Die moderne Welt: Umweltschutzes und entwerfen einfache Der Mensch und seine Schutzmaßnahmen. -nehmen verschiedene Facetten der Beziehung Mensch-Natur z.B. bei der Haustierhaltung, 4.2 Natur schützen Bewegungen des menschlichen Körpers untersuchen und nutzen -erkennen anhand eigener Beobachtungen die 4.1 Den Wert der Natur Bedeutung und den Nutzen der Natur für den DS 40/41 Ich zeige
S. 41 Die Anwendung der Fünf-Finger- -erfahren und erproben ihre eigenen LB 1: Menschsein:sich mein Können – Wir
Methode auf das Thema: Im Talente- Fähigkeiten und Begabungen z.B. sportlicher zeigen unser Können
Zirkus zeigen, was man kann oder musischer Art. 1.1 Die eigene Einmaligkeit erkennen DS 80/81 Über Gott Fragen des Glaubens und nach einem -nehmen wahr, in welchen Lebenssituationen LB 3 Religion und Kultur: Religion eine Rolle spielt. Dem Leben begegnen Die Osterbotschaft -erkennen typische Symbole und ordnen sie Gotteshäuser vergleichen religiösen oder anderen Inhalten zu. 3.3 Über religiöse Fragen zu religiösen Inhalten stellen Vorstellungen nachdenken Die Symbole Kreuz, Kerze, Sonne DS 86/87 Licht und S. 86 Licht und Schattenseiten LB 4 Die moderne Welt: -nehmen unterschiedliche Naturerscheinungen Der Mensch und seine mit ihren Sinnen bewusst wahr. 4.1 Den Wert der Natur DS 90/91 Licht- und Verschiedene Gegenstände sammeln -unterscheiden zwischen natürlichen und ein Schattenspiel kreieren Gegenständen und Artefakten. Das Gedicht: „Ein Blatt geht auf Reisen" C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2) DS 100/101 Alles Müll, S. 101 Umgang mit Papier – Altpapier -führen zur Förderung des Naturschutzgedankens im schulischen Umfeld 4.2 Die Natur schützen einfache Aktionen durch. DS 102/103 Ich zeige
S. 102/103 Die Anwendung der Fünf- Prozessbezogenen Kompetenzen mein Können – Wir
Finger-Methode auf die Themen: Natur erkennen und verstehen, einfühlen und zeigen unser Können
und Naturschutz anteilnehmen, überlegen und urteilen, ethisch Projekt: Spielsachen tauschen handeln und kommunizieren DS 74/75 Feste im Opferfest und Ramadan kennenlernen -geben Auskunft über die kulturellen und LB 3 Religion und Kultur: religiösen Feste in ihrer Familie und in ihrem Dem Leben begegnen 3.2 Feste und Feiertage im -nehmen die Besonderheit der Feste ihrer eigenen Leben erkennen Mitschüler wahr und respektieren diese. DS 82/83 Ich zeige
S. 83 Die Anwendung der Fünf-Finger- mein Können – Wir
Methode auf das Thema: verschiedene zeigen unser Können
Religionen Projekt Religionen kennenlernen C.C.Buchner Verlag in Gemeinschaft mit Mildenberger Verlag (ISBN C.C.Buchner 978-3-661-20041-5, ISBN Mildenberger 978-3-619-20041-2)

Source: http://www.ccbuchner.de/titel-1-1/band_1_2-3035/download-769/20041_umsetzung_des_lehrplans_in_ethik_entdecken.pdf

Paediatric rhinitis: position paper of the european academy of allergy and clinical immunology

Paediatric rhinitis: position paper of the EuropeanAcademy of Allergy and Clinical Immunology G. Roberts1,2, M. Xatzipsalti3, L. M. Borrego4,5, A. Custovic6, S. Halken7, P. W. Hellings8,N. G. Papadopoulos9, G. Rotiroti10,11, G. Scadding10, F. Timmermans12 & E. Valovirta13 1David Hide Asthma and Allergy Research Centre, St Mary's Hospital, Isle of Wight; 2NIHR Respiratory Biomedical Research Unit,University Hospital Southampton NHS Foundation Trust and University of Southampton Faculty of Medicine, Southampton, UK; 3First

44341_cvr.indd

3/9/06 8:20:47 AM 3/9/06 8:20:47 AM This is an up-date to the very fi rst brochure created by Us TOO and is meant to provide current information on one of the most common therapies for prostate cancer. In this document you will fi nd information on: · Background: You Are Not Alone· What are Hormones and Androgens? · What is Hormone or Androgen Deprivation Therapy (ADT) for Prostate cancer and When is it Used?· Why Use ADT for Prostate Cancer? · What are the Side Effects of ADT? · What are the Specifi cs of Hormone Therapy/ADT? · What is the History? Finding the Source of Androgens and Therapeutic Responses · What are the Common Reasons Doctors Recommend ADT for Various Stages of Prostate Cancer?