Need help?

800-5315-2751 Hours: 8am-5pm PST M-Th;  8am-4pm PST Fri
Medicine Lakex
medicinelakex1.com
/d/dorfen.de1.html
But Australian doctors confirm that erectile dysfunction is not a total lack of erection cialis australia it is possible that the doctor will be able to determine the etiology of erectile dysfunction.

Dorfen.de



Postwurfsendung an sämtliche Haushalte BürgerinfoAmtsblatt der Stadt Dorfen 23. Dezember 2011 30 Minuten Parken frei. Christkindlmarkt vor dem Jakobmayer-Haus Amtliche Mitteilungen S.7 Einziehung eines Weges S.10 Verbesserung an Bushaltestellen S.3 Festsetzung und Entrichtung Bescherung in den Kindergärten Recycling-Abfall durch die Sparkasse Termine für die Sitzungen des Standesamt Dorfen Bau- und Umweltausschusses Truppführerlehrgang der S.4 8. Änderung Flächennutzungs- Informationen aus der Stadt Dorfen Dorfener Feuerwehren plan Teilbereich „Oberdorfen" S.2 Gruß des Ersten Bürgermeisters Warm-up-stop in Dorfen Bebauungsplan Nr. 100 Dank an die Christbaumstifter S.11 Geöffnete Pforten im Kinder- und „Mesnerhaus Oberdorfen" Hinweise zu den Feiertagen S.5 Bebauungsplan Nr. 59 „Kloster Ergebnisse Seniorenbefragung 2011 Moosener Siedlung Nordwest" Termine – Veranstaltungen 10. Änderung Bebauungsplan Märkte 2012 in Dorfen S.12 Musikgarten in Dorfen Nr. 70 „Zeilhofen-Oberdorfen" S.8 Dorfener Niklbrüder Aus dem Seniorenreferat S.6 Verkauf von Baugrundstücken Ganztagesschüler unterstützen Münchner Ferienpass Anpflanzung entlang von Straßen die Stadtgärtnerei Information an alle Wasserabnehmer S.9 Programm Jakobmayer



12/2011 23. Dezember 2011 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Ergebnisse der Seniorenbefragung
2011 liegen vor
für die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage wün- Die Ergebnisse der im August 2011 durchgeführten Befragung sche ich Ihnen allen, auch aller Dorfener Senioren ab dem 65. Lebensjahr liegen nun vor. im Namen des Stadtrats Initiiert von Seniorenreferentin Doris Minet wurden über 2.500 und der Verwaltung, frohe Personen angeschrieben und mittels eines zweiseitigen Fragebo- und besinnliche Stunden gens zu ihren persönlichen Lebensumständen, ihren Wünschen sowie ein glückliches und und Anregungen befragt. Mit einem Rücklauf von gut über 20 % gesundes neues Jahr 2012. wurde ein beachtlicher Wert erreicht. Die einzelnen Ergebnisse können auf der Startseite des Dorfener Internetauftritts (www.
dorfen.de) oder im Rathaus-Bürgerbüro eingesehen werden.
Gelbe Säcke
Heinz GrundnerErster Bürgermeister Neue Verantwortlichkeit bei der Entsorgung der Dank an die Christbaumstifter
Mit Beginn des Jahres 2012 beauftragen die Dualen Sys-teme für die Abholung der Gelben Säcke einen neuen Die Stadt Dorfen bedankt sich bei den diesjährigen Stiftern Leistungspartner.
Die Entsorgung der Leichtverpackungen im Gelben Sack Marienplatz: Fam. Neubauer, Dorfen führt ab Januar 2012 die Fa. Wurzer Umwelt GmbH aus Unterer Markt: Fam. Simon Stadler, Schwindkirchen der Gemeinde Eitting durch. Die Fa. Wurzer ist künftig Rathausplatz: Städt. Parkanlagen für die gesamte Logistik bei den Gelben Säcken und Dosen Schwindkirchen: Fam. Simon Stadler, Schwindkirchen Mit dem Wechsel des Leistungspartners gelten aber weiter- Hinweise aus dem Rathaus zu den Feiertagen hin die gleichen Anforderungen für die Befüllung des Gelben und Jahreswechsel Ab sofort werden die Gelben Säcke mit Aufdruck der Fa. Der Bauhof der Stadt Dorfen ist vom 27.12.2011 bis
Wurzer Umwelt GmbH ausgegeben. Die Säcke werden auch einschließlich 8.1.2012 geschlossen. Der Winterdienst
weiterhin in Rollen zu 13 Stück an den üblichen Stellen bleibt während dieser Zeit gewährleistet.
Der Landkreis Erding weist darauf hin, dass sich mit dem Die Recyclinghöfe in Dorfen und in Wasentegern-
neuen Leistungspartner in manchen Bereichen Änderungen bach haben am Heiligen Abend 24.12.2011 und an Sil-
bei der Tourenführung ergeben, die sich entsprechend auf die vester 31.12.2011 geschlossen.
Abholtermine für das Jahr 2012 auswirken können.
Für sämtliche Fragen zur Abholung, Termin- und Touren- NOTDIENST IM STANDESAMT
planung hat die Fa. Wurzer Umwelt GmbH ein Servicetelefon Bei Sterbefällen während der Weihnachtsfeiertage (24.-
26.12.2011) und vom 6.-8.1.2012 ist das Standesamt unter der Tel.-Nr. 0170/9989881 zu erreichen.
Märkte 2012 in Dorfen
Nächste Ausgabetermine: Warenmärkte (mit * gekennzeichnet = verkaufsoffen) 9.30 bis 11.00 Uhr Haager Straße 22 in Dorfen
Mittefastenmarkt (*) 29.12.2011/5.1.2012/ 12.1.2012 /19.1.2012 und
Die Stadt Dorfen
Gallimarkt-Samstag 13. Oktober 2012 hat einen Platz (ca. 4 x 4 m)
Gallimarkt-Sonntag (*) 14. Oktober 2012 für einen Pizzaverkaufsstand beim
Martinimarkt (*) 18. November 2012 Volksfest 2012 zu vergeben.
23. Dezember 2012 Bewerbungen mit Beschreibung des Verkaufsstandes Ab sofort sind die Toiletten im Kulturzentrum Jakobmayer an bitte bis spätestens 31.1.2012 an die Stadt Dorfen, z.Hd. Marktsonntagen ab 8.00 Uhr morgens für Besucher und Fie- Frau Feckl, Marienplatz 10, 84405 Dorfen.
ranten geöffnet. Die öffentlichen Toiletten im Rathaus bleiben Rückfragen unter Tel. 08081/411-47.
an diesen Tagen geschlossen.
Amtliche Mitteilungen 23. Dezember 2011 Festsetzung und Entrichtung
Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.
2. Wenn unmittelbar Klage erhoben wird:
Die Klage ist bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht in Mün- chen, Postfachanschrift: Postfach 200543, 80005 München, über die Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer Hausanschrift: Bayerstraße 30, 80335 München, schriftlich oder für das Kalenderjahr 2012 zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts zu erheben. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten Die den Steuerpflichtigen vorliegenden Grundsteuerbescheide Stadt Dorfen und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen gelten zunächst nur für das Kalenderjahr, für welches sie erteilt und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung worden sind.
dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der Vorbehaltlich der Erteilung anderslautender schriftlicher Grund- angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beige- steuerbescheide 2012 (z.B. im Falle einer Änderung des Hebe- fügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften satzes gem. § 25 Abs. 3 Grundsteuergesetz oder Änderung der für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.
Bemessungsgrundlagen) wird deshalb durch diese öffentliche Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung
Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes vom 7.8.1973 (Bundesgesetzblatt I S. 965), zuletzt geändert durch • Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung Art. 38 des Gesetzes vom 19.12.2008 (BGBl. I S 2794) die Grund- der Verwaltungsgerichtsordnung vom 22.6.2007 (GVBl S. 390) steuer für das Kalenderjahr 2012 in gleicher Höhe wie im Vorjahr wurde ein fakultatives Widerspruchsverfahren eingeführt, das festgesetzt. Mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung die- eine Wahlmöglichkeit eröffnet zwischen Widerspruchseinlegung ser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen und unmittelbarer Klageerhebung.
Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schrift- • Die Widerspruchseinlegung und Klageerhebung in elektro- licher Steuerbescheid zugegangen wäre. nischer Form (z.B. durch E-Mail) ist unzulässig.
Die Grundsteuer wird zu je einem Viertel ihres Jahresbetrages • Kraft Bundesrechts ist in Prozessverfahren vor den Verwal- am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November 2012 fällig. tungsgerichten seit 1.7.2004 grundsätzlich ein Gebührenvor-Kleinbeträge werden wie folgt fällig: schuss zu entrichten.
a) am 15. August 2012 mit dem Jahresbetrag, wenn dieser fünf- • Durch die Einlegung eines Rechtsbehelfs wird die Wirksamkeit zehn Euro nicht übersteigt und dieses Bescheides nicht gehemmt, insbesondere die Einziehung b) am 15. Februar und 15. August 2012 mit je einer Hälfte des der angeforderten Abgabe nicht aufgehalten.
Jahresbetrages, wenn dieser dreißig Euro nicht übersteigt.
• Bei einem erfolgreichen Widerspruch entstehen dem Wider- Die Grundsteuerbescheide und die Begründung hierzu können spruchsführer keine Kosten; ist der Widerspruch erfolglos oder bei der Stadt Dorfen, Rathausplatz 2, Zi. 22 / II. Stock eingesehen wird er zurückgenommen, hat derjenige, der den Widerspruch werden. eingelegt hat, die Kosten des Widerspruchsverfahrens zu tragen. Diese öffentliche Grundsteuerfestsetzung gilt zwei Wochen nach • Entscheidungen in einem Grundlagenbescheid (Messbescheid dem Tag der Veröffentlichung als bekannt gegeben.
und Zerlegungsbescheid) können nur durch Anfechtung des Grundlagenbescheides, nicht durch Anfechtung des Folgebe- Dorfen, den 2. Januar 2012 scheides angegriffen werden (§ 351 Abs. 2 AO). Einwendungen, die sich gegen die Steuerpflicht überhaupt, gegen die Höhe des Messbetrages bzw. Zerlegungsanteils oder gegen einen Verspä- tungszuschlag richten, sind also beim zuständigen Finanzamt vorzutragen.
Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach sei- Termine für die Sitzungen des Bau- und ner Bekanntgabe entweder Widerspruch eingelegt (siehe 1.) oder unmittelbar Klage erhoben (siehe 2.) werden.
Umweltausschusses im Jahr 2012 1. Wenn Widerspruch eingelegt wird:
Beginn jeweils um 18:00 Uhr
Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Dorfen, Rathausplatz 2, 84405 Dorfen einzulegen. Sollte Februar: 07.02.2012 über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in angemes- sener Frist sachlich nicht entschieden werden, so kann Klage bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Postfa- chanschrift: Postfach 200543, 80005 München, Hausanschrift: Bayerstr. 30, 80335 München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage kann nicht vor Ablauf von drei Monaten seit September: 11.09.2012 der Einlegung des Widerspruchs erhoben werden, außer wenn Oktober: 16.10.2012 wegen besonderer Umstände des Falles eine kürzere Frist geboten November: 13.11.2012 ist. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten Stadt Dorfen und Dezember: 11.12.2012 den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Diese Termine können bei Bedarf geändert werden. Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Sollten Änderungen erfolgen, wird dies rechtzeitig Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der bekannt gegeben.


12/2011 23. Dezember 2011 Amtliche Mitteilungen 8. Änderung Flächennutzungsplan
Bebauungsplan Nr. 100
der Stadt Dorfen für den Teilbereich „Mesnerhaus Oberdorfen"
Bekanntmachung gem. § 10 BauGB Bekanntmachung gem. § 6 BauGB Der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Dorfen hat am 12.7.2011 den Bebauungsplan Nr. 100 „Mesnerhaus Oberdorfen" Der Stadtrat der Stadt Dorfen hat am 7.9.2011 die 8. Änderung in der Fassung vom 12.7.2011 als Satzung beschlossen. des Flächennutzungsplans für den Teilbereich „Oberdorfen" Der Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB orts- in der Fassung vom 7.9.2011 festgestellt. Die Flächennut- üblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung tritt zungsplanänderung wurde vom Landratsamt Erding mit der Bebauungsplan in Kraft. Der Bebauungsplan liegt mit der Bescheid vom 11.11.2011, Az. Begründung ab Veröffentlichung 41-2, genehmigt.
dieser Bekanntmachung im Rat- Die Flächennutzungspla- haus Dorfen, Bauamt, Zimmer 12, nänderung wird hiermit während der allgemeinen Dienst- gemäß § 6 BauGB ortsüblich stunden aus und kann dort einge- bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird die Über den Inhalt wird auf Wunsch Auskunft erteilt.
Ebenso kann die zusammenfas- Die Flächennutzungspla- sende Erklärung über die Art und nänderung liegt mit der Weise, wie die Umweltbelange und Begründung ab Veröffent- die Ergebnisse der Öffentlichkeits- lichung dieser Bekanntma- und Behördenbeteiligung berück- chung im Rathaus Dorfen, sichtigt wurden und aus welchen Bauamt, Zimmer 12, wäh- Gründen der Plan nach Abwägung rend der allgemeinen Dienst- mit den geprüften, in Betracht stunden aus und kann dort kommenden anderweitigen Pla- eingesehen werden. Ebenso nungsmöglichkeiten gewählt kann die zusammenfassende wurde, eingesehen werden. Erklärung über die Art und Auf die Voraussetzungen für die Weise, wie die Umweltbe- Geltendmachung der Verletzung lange und die Ergebnisse der von Verfahrens- und Formvor- Öffentlichkeits- und Behör- schriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfol- gt wurden und aus welchen gen des § 215 Abs. 1 BauGB wird Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüf- Unbeachtlich werden demnach ten, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmög- 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beacht- lichkeiten gewählt wurde, eingesehen werden. liche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Über den Inhalt wird auf Wunsch Auskunft erteilt.
Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Ver- 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beacht- letzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Män- liche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebau- geln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. ungsplans und des Flächennutzungsplans und 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beacht- liche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Bebauungsplanänderung schriftlich gegenüber der Gemein- 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB de geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verlet- beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis zung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.
des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von der Flächennutzungsplanänderung schriftlich gegenüber drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermö- der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sachver- gensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches halt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist herbeigeführt wird. Dorfen, 19.12.2011 Dorfen, 19.12.2011 Grundner, Erster Bürgermeister Grundner, Erster Bürgermeister



Amtliche Mitteilungen 23. Dezember 2011 Bebauungsplan Nr. 59 „Kloster
10. Änderung des Bebauungsplanes
Moosener Siedlung Nordwest"
Nr. 70 „Zeilhofen-Oberdorfen"
Bekanntmachung gem. § 10 BauGB Bekanntmachung gem. § 10 BauGB Der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Dorfen hat am 17.5.2011 Der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Dorfen hat am den Bebauungsplan Nr. 59 „Kloster Moosener Siedlung Nord- 13.12.2011 die 10. Änderung des Bebauungsplans Nr. 70 „Zeil- west" in der Fassung vom 17.5.2011 als Satzung beschlossen. hofen-Oberdorfen" in der Fassung vom 13.12.2011 als Satzung Der Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich beschlossen. Der Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebau- BauGB ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung ungsplan in Kraft. tritt die Bebauungsplanänderung in Kraft. Der Bebauungsplan liegt mit der Begründung ab Veröffent- lichung dieser Bekanntmachung im Rathaus Dorfen, Bauamt, Zimmer 12, während der allgemeinen Dienststunden aus und kann dort eingesehen werden. Über den Inhalt wird auf Wunsch Auskunft erteilt. Ebenso kann die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergeb-nisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungs-möglichkeiten gewählt wurde, eingesehen werden. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verlet- zung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beacht- liche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beacht- liche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebau- Die Bebauungsplanänderung liegt mit der Begründung ab Ver- ungsplans und des Flächennutzungsplans und öffentlichung dieser Bekanntmachung im Rathaus Dorfen, Bau- 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des amt, Zimmer 12, während der allgemeinen Dienststunden aus und kann dort eingesehen werden. Eine Umweltprüfung war wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der nicht erforderlich. Über den Inhalt wird auf Wunsch Auskunft Bebauungsplanänderung schriftlich gegenüber der Gemeinde gel- tend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verlet- oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird zung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprü- wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach che für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögens- 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beacht- nachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des liche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, Formvorschriften, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird. 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beacht- liche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebau- Dorfen, 19.12.2011 ungsplans und des Flächennutzungsplans und 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Grundner, Erster Bürgermeister wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Bebauungsplanänderung schriftlich gegenüber der Gemeinde gel- tend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.
Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschä-digungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile ein-getreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird. Dorfen, 19.12.2011 Grundner, Erster Bürgermeister


12/2011 23. Dezember 2011 Amtliche Mitteilungen Verkauf von Baugrundstücken
Anpflanzung entlang von Straßen
Aus dem Baugebiet „Schwindkirchen Nord" Es wurde festgestellt, dass Sträucher, Bäume und Hecken inden öffentlichen Verkehrsraum (dazu zählen auch Feldwegeund Gehsteige) verkehrsbehindernd hineinragen.
Nach Art. 29 Abs. 2 des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes sind Anpflanzungen aller Art so anzulegen, dass sie nicht in den Lichtraum der Straße und des Gehsteiges hineinragen oder die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs (dazu zählt besonders auch der Fußgängerverkehr) durch Sichtbehinderung bzw. Ver- deckung von Verkehrszeichen beeinträchtigen können (an der Grundstücksgrenze in einer Höhe von 4,50 m). Leider vergessen immer wieder einige Anlieger, dass ihre Hecken und Sträucher ständig in die Gehwege und Sichtdreiecke nachwachsen. Unsere Bitte: Schneiden Sie mindestens zweimal im Jahr
Ihre Hecken und Sträucher bis zu Ihrer Grundstücksgrenze zurück.
Die Stadt Dorfen verkauft 6 Baugrundstücke Information an alle Wasserabnehmer
Parzelle Nr. 8…. 388 qm Parzelle Nr. 9…. 383 qm Gebührenerhöhung ab 1.1.2012 Parzelle Nr. 10….444 qm Parzelle Nr. 11….428 qm Der Zweckverband zur Wasserversorgung Erding-Ost versorgt Parzelle Nr. 12….678 qm seit nunmehr 40 Jahren seine Kunden mit Wasser in hervorra- Parzelle Nr. 13….705 qm gender Wasserqualität. Um den steigenden Wasserbedarf auch Mindestangebot 130,-- €/qm
zukünftig sichern zu können, ist eine ständige Kontrolle und incl. Erschließungskosten nach BauGB
Erhaltung der bestehenden technischen Anlagen zur Wasserför- • Keine Bindung an das Einheimischenmodell derung und Wasserverteilung erforderlich. Ältere Leitungsab- • Keine Auflagen schnitte müssen nach und nach erneuert werden und da bei den Das Angebot ist bis zum 20.1.2011 schriftlich
Brunnen des Zweckverbandes, altersbedingt, ein stetiger Rück- abzugeben.
gang der Förderleistung zu beobachten ist, wird in den nächsten Jahren der Bau eines neuen Brunnen erforderlich.
Aus dem Baugebiet „Eibach West" Um diese erhöhten Investitionen in Zukunft bewältigen zu können, hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung Erding-Ost am 30.11.2011 beschlossen, den Wasserpreis ab dem 1.1.2012 von derzeit 0,65 €/m³ (netto) auf 0,70 €/m³ (netto) anzuheben. Die Grundgebühr bleibt unver- ändert. Ebenso unverändert bleibt der Herstellungsbeitrag für Neu- oder Ausbauten.
Wir bitten um Ihr Verständnis für die unumgängliche Preisan- passung, die notwendig ist, um die zukünftige Wirtschaftlichkeit und Selbständigkeit des Zweckverbandes und die Versorgungssi-cherheit zu gewährleisten.
Zählerstände ablesenDer Wasserzweckverband hat die Ablesekarten zur jährlichen Zählerablesung versandt. Die Zählerstände sind vom Verbrau-cher selbst abzulesen und bis zum 7.1.2012 an den Wasserzweck- Die Stadt Dorfen verkauft 3 Baugrundstücke.
verband zu melden. Wer seinen Zählerstand bisher noch nicht Parzelle 1…. 663 qm gemeldet hat, möchte dies bitte umgehend erledigen. Nicht recht- Parzelle 3…. 693 qm zeitig mitgeteilte Zählerstände müssen geschätzt werden. Parzelle 4……661 qm Sie können uns den Zählerstand auch im Internet melden! Auf Mindestangebot 130,-- €/qm
unserer Homepage www.weo.zaehlerstandseingabe.de können incl. Erschließungskosten nach BauGB
Sie Ihren Zählerstand schnell und einfach eingeben und Ihren • Keine Bindung an das Einheimischenmodell Wasserverbrauch sofort kontrollieren.
• Keine Auflagen Das Angebot ist bis zum 20.1.2011 schriftlich
Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass zwischen Janu- Weitere Auskünfte erhalten Sie unter ar und März 2012 wieder ein Teil der Wasserzähler wegen der Tel.Nr. 08081/411-24 Ablauf der Eichfrist turnusgemäß ausgetauscht wird.
Amtliche Mitteilungen 23. Dezember 2011 Einziehung eines Weges
Bekanntmachung über die Absicht der Einziehung eines
Die Unsitte mancher Hundehalter, den Kot nicht ausgebauten öffentlichen Feld- und Waldweges gem.
ihrer Lieblinge auf öffentlichen Wegen und Art. 8 Abs. 1 und Abs. 2 BayStrWG:
Plätzen oder Grünflächen liegen zu lassen, Folgender in der Stadt Dorfen, Landkreis Erding, Regie- hat leider wieder zugenommen. Folgende rungsbezirk Oberbayern gelegene nicht ausgebaute öffent- Stationen mit Beutelspender und einem liche Feld- und Waldweg soll eingezogen werden: Sammelbehälter für Hundekot stehen den Einziehung des nicht ausgebauten öffentlichen Feld- und Hundehaltern kostenfrei zur Verfügung: Waldweges „Feldweg zu den Mühlwiesen". Anfangspunkt: • am Regenrückhaltebecken Betonbrücke am Hochwasserdamm. Endpunkt: Isenfluss und • im Stadtpark über den Fluss bis Fl.Nr. 516. Länge: 210 Meter Straßenbaulastträger sind die jeweiligen Eigentümer. • am Fuß- und Radweg in Höhe Gartenstraße Der Feld- und Waldweg kann eingezogen werden, da er tat- • bei Lerchenhub sächlich nicht mehr existiert. • im Bereich „Heubrücke" Die Einziehungsunterlagen können während der üblichen Richtung „Breitwieser" Amtsstunden im Verkehrsamt der Stadt Dorfen, Marienplatz • in Oberdorfen 10, 1. Stock, Zi. 5 eingesehen werden.
Nicht nur Spielpätze und Gehwege, sondern auch Grünflächen sollen sauber bleiben. Die Interessierte, die die Aktion unterstützen Pflege der Anlagen und Grünflächen wird unsere Stadt wollen, können sich in der Stadtverwal- durch den Hundekot erschwert. Die Stadt tung bei Frau Petrik anmelden appelliert an alle Hundehalter, das Angebot aus Tel. 08081/411-30 Rücksicht auf die Allgemeinheit und im Sinne einer sauberen Umwelt tatkräftig zu nutzen.
und umweltfreundlich entsorgt werden können. Die Entsorgung im Abwasser ist kein sinnvoller Weg, denn Ablagerungen und Druckerkartuschen und Patronen – Landkreis weitet Verstopfungen sorgen für hohe Wartungs- und Reinigungskosten und dabei geht auch noch das energiereiche Material verloren.
Seit einigen Jahren sind ausschließlich genormte Mehrweg- Der Landkreis Erding ermöglicht ab sofort die kostenlose Abga- Sammelbehälter („Öli") im Einsatz - ein 3 l-Eimer mit Deckel. be von verbrauchten Druckerkartuschen und -patronen an Ausgegeben wird der „Öli"-Sammelbehälter an allen Gemein- allen 29 Recyclinghöfen im Landkreis zu den jeweils üblichen deverwaltungen des Landkreises und am Landratsamt Öffnungszeiten. Tintenpatronen und Tonerkartuschen sind auf- Erding gegen einen einmaligen Pfandbetrag von 1,00 Euro. wändige Produkte aus Kunststoff, Metall und Elektronik und Die vollen Behälter können an folgenden 12 Recyclinghöfen deshalb viel zu schade für den Restmüll. Fast alle Patronen oder abgegeben werden: Bockhorn, Dorfen, Erding-Rennweg, Neu- Kartuschen lassen sich mehrfach befüllen oder stofflich wieder finsing, Forstern, Hohenpolding, Hörlkofen, Isen, Oberding, verwerten. Die Prüfung hierzu erfolgt bei der Verwerterfirma.
Thalheim, Wartenberg, Taufkirchen/Vils.
Farbbänder, Tonerflaschen, Nachfülltanks und sichtbar Bei Abgabe eines vollen „Ölis" gibt es einen leeren und defekte Druckerkartuschen und -patronen gehören allerdings gereinigten „Öli" zurück.
nicht in die Sammelbehälter.
Fragen beantworten die Mitarbeiter der Abfallberatung Speiseöle und –fette gehören in den „Öli" unter der Rufnummer 08122/ 58-1317 oder -1151 oder per E-Mail an abfall@lra-ed.de.
Auch Speiseöle und –fette können im Landkreis Erding nützlich engasse 3, 84405 Dorfen• am 17.11.2011 Maria Brenninger geb. • am 11.11.2011 Khadija Herrchen Faltermeier, Am Kirchberg 13, 84439 geb. Tikniouine und Dieter Peter Erich Knuth, van-Beethoven-Weg 33, 84405 • am 11.11.2011 Tenaya Sheereen Wya- • am 19.11.2011 Georg Eichinger, Kal- net Menzel, weiblich. Jana Samantha ling 3, 84405 Dorfen Allegra Menzel geb. Hönig und Ralf • am 22.11.2011 Emilie Zäzilie Kalten- Menzel, Hermann-Winter-Weg 11, hauser, Tiefenbach 1, 84405 Dorfen • am 29.10.2011 Albert Nikolaus • am 25.11.2011 Felix Mörwald, Sol- Boyer, Algasing 1, 84405 Dorfen • am 25.11.2011 Vitus Frederik Eisen- ling 4, 84405 Dorfen • am 7.11.2011 Karolina Fischbeck barth, männlich. Ines Birgit Eisenbarth • am 26.11.2011 Sabine Maria Buch- geb. Gressierer, Bahnhofstr. 42, 84405 geb. Walther und Daniel Augustinus ner, Pfarrer-Gammel-Str. 8, 84405 Eisenbarth, Am Isenbogen 2, 84405 • am 17.11.2011 Rosa Pirzl geb. Umkeh- • am 28.11.2011 Christina Hanslmaier, rer, Ruprechtsberg 18, 84405 Dorfen Tulpengasse 3, 84405 Dorfen • am 17.11.2011 Gerold Nowak, Dahli- 12/2011 23. Dezember 2011 versammlung der
Dorfener Niklbrüder
Zu ihrem traditionellen Jahrtag trafen
sich am Nikolaustag die 12 Mitglieder
der Bruderschaftsversammlung der Dor-
fener Nikolaistiftung. Die wahrschein-
lich 1289 gegründete mildtätige Stiftung
unterstützt hilfebedürftige Menschen
und soziale Einrichtungen in Dorfen.
Stiftungsvorstand Erster Bürgermeister
Heinz Grundner und Stiftungsreferent
und Stadtratsmitglied Hans Selmair informierten die vollzählig nachtsbeihilfe dieses Jahr mit 100 € anzusetzen. Hierfür werden
anwesenden Mitglieder der über die im zu Ende gehenden Jahr 17.000 € veranschlagt. Kinder aus Familien die ALG II bezie-
geleisteten Hilfen. Insgesamt 44.000 € werden 2011 ausgezahlt hen sowie Grundsicherungsempfänger können die Weih-
werden. Dazu gehören Einrichtungen wie die Dorfener Tafel, nachtsbeihilfe im Sozialamt der Stadt Dorfen beantragen.
deren Träger die Stiftung ist und die heuer 15.000 € erhält oder
Verabschiedet wurde Stiftungssekretär Andreas Hartl, der das Marienstift, für das ein Spezialstuhl im Wert von 2.200 € zum Ende des Jahres nach 40 Jahren Tätigkeit für die Einrich-beschafft wurde. Aber auch einzelnen Menschen konnten Geld- tung, in Ruhestand geht. Erster Bürgermeister Heinz Grund- er für besondere Notsituationen ausgezahlt werden.
ner dankte Hartl für das jahrzehntelange Engagement für die Die Bruderschaftsversammlung hat beschlossen, die Weih- Ganztagesschüler unterstützen
wieder die Stadtgärtnerei
Zahlreiche Helfer hatte kürzlich wieder die Stadtgärtnerei bei einer Pflanzaktion im Isenauenpark. 28 Ganztagsschülerinnen und –schüler der Mittelschule Dorfen halfen mit beim Setzen von 50 Kilogramm Narzissenzwiebeln rund um das Biotop. Im April und Mai wird die Farbenpracht zu bewundern sein. Für das leib-liche Wohl während der herbstlichen Pflanzaktion, die mittler-weile zum festen Programm der Ganztagesklassen gehört, sorgte das Kinder- und Jugendhaus mit heißem Tee und Lebkuchen.
Sparkasse. Gut für die Region.
FÖRDERN SIE MIT IHRER EIGENEN STIFTUNG; Die Gründung einer eigenen Stiftung – im Rah-
WAS IHNEN AM HERZEN LIEGT.
men der Stiftergemeinschaft – ist viel einfacher,
als Sie vermuten.
Als Stifter brauchen Sie kein gro-
ßes Vermögen und müssen sich auch nicht um alles
selbst kümmern. Bereits ab einem Stiftungsbe-
trag von 25.000 €
können wir für Sie eine eigene,
unverwechselbare Stiftung unter Ihrem Namen

gründen. Gerne informieren wir Sie ausführlich, wie
Ihre Ideen und Werte am besten in einer eigenen
Stiftung umgesetzt werden können. Info-Telefon:
08122 5511-4620, Veronika Angermaier, Stif-
tungsberaterin der Sparkasse Erding - Dorfen,
www.spked.de/stiftergemeinschaft
Gründen Sie Ihre eigene
Stiftung, die in Ihrem Sinne
handelt und auch Ihr
Namen tragen kann
S'Kino hat zu Weihnachten ein buntes Filmpaket geschnürt – das Dorfener Kinoprogramm
Wer kennt sie nicht, die vom 23.12. bis 31.12.
manchmal qualvolle Suche Die schönsten Tage des Jahres stehen vor der Tür nach einem passenden Weihnachtsgeschenk. und s‘Kino im Jakobmayer hält ein großes Weih- Ab diesem Jahr sollte das kein Problem mehr nachtspaket bereit. All diejenigen, die sich beson- sein, denn der Jakobmayer bietet wunderschö- ders zwischen den Jahren auf den gemeinsamen ne Geschenkideen: Eine Einladung in s'Kino Filmspaß vor großer Leinwand freuen, kommen mit der s'Kinocard oder Gutscheinen (beides bei einer Auswahl von fünf aktuellen Filmen auf erhältlich an der s'Kinokasse im Jakobmayer), ihre Kosten. Die Kinder dürfen sich als erste freu- ein Verzehr-Gutschein für die Einkehr in der en: „Tom Sawyer" ist zurück!
Gaststätte „Kunst & Genuss", oder aber ein Von heute (23.12.) an bis zum Silvestertag täglich um 15.00, am 1. Weihnachts- Veranstaltungsbesuch im Jakobmayer-Saal. tag und am 28.12. um 15.30 Uhr. Von Heiligabend an zusätzlich um 12.45 (außer Hierfür bietet sich vor allem eine Karte für
25./28.12., da um 13.15). Eine „schöne Bescherung" erlebt auch die 12-jährige Katha- rina in Johannes Schmids hochgelobter „Wintertocher": just
an Heiligabend erfährt das junge Mädchen, dass ihr Vater
gar nicht ihr Vater ist und so begibt sie sich spontan auf die
Suche nach dem echten. Wir starten den Film für die ganze
Familie ab heute täglich im Vorabendprogramm um 17.30
(SO und MI um 18.00), am Dienstag zwischen den Jahren
kann man ihn auch um 10.00 sehen.
Der Hauptabendfilm kommt direkt aus Holly-
wood: „Anonymus", von Roland Emmerich,
stellt die Frage nach der Echtheit von Willi-
am Shakespeares Stücken und dem umtrie-
bigen Leben des berühmten Dramatikers aus
Stratford-on-Avon. Prachtvolles Kostüm-Kino
das nicht auf Action verzichtet: zu sehen im
s'Kino am zweiten Weihnachtsfeiertag um
eine der Aufführungen von der Operette
21.45 und am 29.12. um 22.00. „Die Fledermaus" an.
Wer ein faible für gelungene Bestsellerver- Die Termine im Überblick (Beginn jeweils filmungen hat, dem wird „Zwei an einem
20.00 Uhr: Silvester 21.00 Uhr): 30. Dez. 2011 Tag" sicher gefallen. Die Geschichte handelt
(Premiere), 31. Dez. 2011 (ausverk.), 2./3./4./5. von Emma und Dexter, die sich über zwanzig Jan. 2012, 12./13. Jan. 2012, 21. Jan. 2012, 27. Jahre hinweg immer am gleichen Tag treffen. Mit Anne Hathaway in der Hauptrolle gelingt Karten für die genannten Veranstaltungen der dänischen dogma - Regisseurin Lone Scher- gibt es im Ticket Treff Dorfen (Reisebüro Kuli- fig eine romantische Story, ganz ohne in die ga), Telefon 08081-13 93 oder über www.inn- Kitschfalle zu tappen. FR, DI, DO, FR um 19.45, MO 19.30; FR, SO, MI auch um 22.00. Die Mitwirkenden: Reinhild Buchmayer, Mit „Die Höhle der vergessenen Träume"
Max Hupfer, Bonko Kardadjov, Dorothee in 3D präsentiert uns Werner Herzog eine Koch, Maxim Matiuschenkov, Wolfgang Dokumentation der ganz besonderen Art. Schwarz, Thomas Thalmeier und Martin Der renommierte Regisseur wagt sich in die Ulrich, Chor u.a. mit Dorfener Sängerinnen unbekannten Tiefen der Chauvet-Höhle in und Sängern, Kammerorchester Opera Inco- Südfrankreich. Im s‘Kino gibt es dieses einma- gnita. Außerdem dabei: Anton Empl (Bühne), lige Erlebnis in 3D um 20 Uhr (25. und 28.12.) Bärbel Gruber (Kostüme) oder 22 Uhr (27.12. und 30.12.). An Heiligabend Wer sich nicht sicher ist, welche Art von Ver- und Silvester schließt das Kino nach der Kinder- anstaltung gefallen könnte, trifft mit einem vorstellung (ca.17.00). Gutschein von Inn-Salzach-Ticket sicherlich S'Kino bedankt sich bei seinen Zuschauern den richtigen Geschmack, der für eine der und wünscht ein besinnliches, friedvolles Weih- zahlreichen Veranstaltungen im Jakobma- nachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr yer-Saal eingelöst werden kann. Das neue - mit spannenden Filmen im s‘Kino in Dorfens Monatsprogramm mit den Veranstaltungen größtem Haus am Platze. Weitere Infos, Filmtrai- für Januar und Februar 2012 liegt bereits ler und Reservierungen unter www.kino-dorfen.de oder direkt an der Kinokasse. aus – schauen Sie hinein, suchen Sie sich eine Kinogutscheine gibt es auch bei der Dorfener Buchhandlung! Das Kinoprogramm für Veranstaltung aus und schenken Sie sich oder Januar 2012 liegt bereits aus. Und so viel sei verraten: es wird bis(s)ig.
anderen eine genussvolle Zeit im Jakobmayer.
12/2011 23. Dezember 2011 Verbesserungen an Bushaltestellen
Kinderbetreuung zu Gunsten der
durch RVO und Busunternehmen ScharfDer Arbeitskreis Schulbus Dorfen/Taufkirchen(Vils) orga- Viele Eltern aus der Kita Pusteblume unterstützten das Vorha- nisierte auch in diesem Jahr Klassenschulungen für die 5. ben von Fr. Heidi Stelzer und Fr. Simone Haase und brachten Jahrgangsstufe der weiterführenden Schulen im östlichen ihre Kinder im Juli 2011 zur privaten Kinderbetreuung, für Landkreis Erding. Ziel ist die Verdeutlichung der Gefahren- eine Spende an die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau.
quellen beim Benutzen der Schulbusse und einüben eines Es konnten anschließend 800,-€ an Frau Eckhart (2. Vor- diese vermeidenden Verhaltens.
sitzende der Kinderkrebshilfe) Josef Strobl, Niederlassungsleiter der RVO Erding, stellte für übergeben werden.
die Schulung die Dozenten Bernhard Waßerberg und Jörg Frau Haase ist im September Reum zur Verfügung, vom Busunternehmen Scharf übernah- 2011 an ihrer Krebserkrankung men Hermann Huber und Horst Ramsch die Unterweisung. gestorben, umso mehr freuen wir Die Elternschaft kann das Projekt durch die Bereitschaft uns, dass sie diese Aktion noch zur Übernahme einer so liebevoll unterstützt hat.
Haltestellenaufsicht Foto links Frau Eckhardt, rechts Heidi Stelzer Dorfen, am Busbahn-hof Taufkirchen(Vils) Truppführerlehrgang der Dorfener
oder in Buchbach Interessierte melden Einen erfolgreichen Truppführerlehrgang legten 23 junge Feu- sich bei 08084/1377 erwehrler - darunter eine Feuerwehrfrau - kürzlich in Dorfen oder 08081/938479 ab. Über 50 Stunden wurden die Aktiven der Wehren aus Dorfen, Eibach, Esterndorf, Grüntegernbach, Hausmehring, Bescherung in den Kindergärten –
Schiltern und Schwindkirchen in Theorie und Praxis auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. Am Ende des Lehrgangs Unterstützung durch die Sparkasse
mussten sich alle Teilnehmer einer schriftlichen und prak-tischen Prüfung unterziehen, die von allen bestanden wurde. Den Vertreterinnen der einzelnen Kindergärten aus der Regi-on Dorfen stand die Freude regelrecht ins Gesicht geschrie-ben. Jeder der 17 Kindergärten erhielt aus den Händen der Geschäftsstellenleiter Gerd Buchholz und Barbara Aigner eine Spende in Höhe von 500 €. Für die Sparkasse ist die Spendenübergabe eine echte Herzens- angelegenheit, wie Dorfens Filialleiter Gerd Buchholz betonte. „Denn wo könne man besser ansetzen, als bei der Förderung der Kinder. Schließlich würden in jungen Jahren die Weichen für ein erfülltes Leben gestellt" sagte Buchholz bei der Überrei-chung der „Nikolausschecks" in der Hauptgeschäftsstelle Dorfen.
Warm-up-stop in Dorfen
Hunderte von Bikern ziehen jedes Jahr aus dem Süden über Rosenheim Richtung Lands-hut auf der Staatstraße „B15" durch Dorfen. In Dorfen gibt es jetzt seit bald 30 Jahren die Motorradfreunde Dorfen – Erding e.V. Deren Vereinsheim befindet sich im Dachgeschoss des Jungendzentrum direkt an der B 15. Wie schon im letzten Jahr bieten die Motorradfreunde am Freitag, den 27.1.2011, ab 10.00 Uhr, allen durchreisenden Teilnehmern des Elefantentref-fens ihren Warm-up-stop. Da können sich die „Winterbiker" mit heißem Kaffee, Tee, bis hin zur Gulaschsuppe aufwärmen oder im Clubraum mal kurz verschnaufen, bevor es die letzten 150 km zum Endspurt nach Solla in den Bayerischen Wald geht. Selbst von 11.30-16.00 Uhr Strom für die E-Bike-Fahrer gibt es. Wer Lust hat, mal die Luft Parkmöglichkeit echter Biker zu schnuppern, ist herzlich eingeladen vorbeizu-schauen. Die Motorradfreunde Dorfen-Erding freuen sich! am Volksfestplatz 23. Dezember 2011 Geöffnete Pforten am
wurden. Aber auch die weihnachtliche Attraktive Gewinne
Buchausstellung nutzen viele Interes- 1. Advent im Kinder-
sierte, um nach Neuem und Altem zu bei der Rotary-
und Jugendhaus
stöbern. Musikalisch umrahmt wurde Weihnachtstombola
der äußerst gelungene Tag von zahl-reichen Darbietungen der Kinder.
Zu einem Tag der offenen Tür lud das 25.200 Lose zum Stückpreis von € 1,- Dorfener Kinder- und Jugendhaus am hatte der Rotary Club Dorfen zum Ver- 1. Advent ein. Bei strahlendem Son- kauf, um mit dem Erlös Menschen in nenschein, der eher Frühlings- als der Region helfen zu können. Weihnachtsgedanken aufkommen ließ, Mit dem Gewinn aus der Tombola nutzten zahlreiche kleine und große wird der Rotary Club Dorfen Drogen- Besucher die Möglichkeit, das Haus und präventionsprogramm, „Freunde für seine Angebote näher kennen zu lernen. Kinder - für ein Leben ohne Sucht und Magnet für die „größeren" Kinder war Gewalt", das Dorfener Zentrum für eindeutig der hauseigene Lehmofen, in Integration, das Kloster Algasing, den dem Maroni und Fladenbrote zubereitet Notgroschen Dorfen sowie die Nachbar-schaftshilfe Dorfen unterstützen.
Termine –
Historischer Kreis Dorfen und SCHAULAUFEN
Trachtenverein „d‘Stoarösler" Siehe auch unter www.dorfen.de laden herzlich ein zum Festabend - Abteilung Eiskunstlauf - Weihnachtstheater Trachtenheim in Vom Dorfner G‘wachs zum Bühnenstar „Der Geigenmacher von
Mittenwald"
Bayerisches Volksstück in 3 Akten von Ludwig Ganghofer.
Kartenvorbestellung: Tel.: 08082/8122 des Schliersser werktags von 15 – 19 Uhr. Termine: 26.12.11 und 29.12.11 20 00 Uhr 1. Januar 2012 ab 16:30 Uhr
(nach dem Publikumslauf) Am Volksfestplatz 2
84405 Dorfen
Das Dorfener Zentrum für Integrati-
So, 22. Januar 2012 14.00 - 17.00 Uhr Tag der offenen Tür
on und Familie ist in den Weihnachts-
„Tag der offenen Tür"
Schulkindergarten ferien geschlossen. Sie erreichen uns im Kindergarten Pfiffikus und im „Insel der Entdeckung" wieder ab dem 9.1.2012. Kindergarten unterm Regenbogen Josef – Martin – Bauer Str. 16 Wir laden dazu Groß und Klein herzlich fon: 08081/95 24 777 am 28. Januar 2012 Kindern und Eltern wird so die Gele- von 13.00 Uhr – 17.00 Uhr genheit geboten, beide Einrichtungen Es erwarten Sie viele Informationen über unsere Arbeit mit den Kindern, Angebote, Aktionen und auch für das Freitag 20. Januar 2012 14 -16 Uhr leibliche Wohl wird gesorgt sein.
Krankenhaus Dorfen An diesem Tag können Sie Ihr Kind Anmeldung bitte unter: für einen Schulkindergartenplatz 08081-3349 oder Minet@Doris@web.de 2012/2013 vormerken lassen.
EisSport - Saison in Dorfen 30.12.: 14:30 - 16:00: So 1.1. + Mo 2.1. Schlittschuh- Kurs ESC/Dorfen –
+ Di 3.1.2012: 14:30 - 16:00; Mi 4.1.:
ESV/Gebensbach 28.12., 29.12.,30.12.: 17:15 - 18:45; Do 5.1. + Fr 6.1.: 14:30 -
16:00; So 8.1.: 14:30 - 16:00
Öffentlicher Eislauf
So 25./Mo 26./Di 27.12.: 14:30-16:00
Eis –Disco: Sa 7.1.2012 19:30 - 21:00
Mi 28.12.: 17:15 - 18:45; Do 29.12.+ Fr
www.esc-dorfen.de 12/2011 23. Dezember 2011 Musikgarten in Dorfen
Ausstellungen im Rathaus DorfenKunstschaffende in und um Dorfen, Fr, 6.1.2012
die an einer Ausstellung ihrer Male- rei und /oder Fotografie Interesse und Sa, 7.1.2012
haben, melden sich bis 9. 1. 2012 bitte bei Jutta Numberger, Referat Maschkeraversammlung und Presse-& Öffentlichkeitsarbeit, mit- ab Februar 2012 auch für Babies tels Zusendung aussagekräftiger Musik ist Balsam für große und klei- Aula Zentralschule Dorfen
ne Seelen. Im Januar 2012 beginnen wieder neue Kurse für Kinder von 18 So, 8.1.2012
11.11 Uhr
Monaten bis 3 Jahre.
Gardetreffen für Groß und Das Angebot wird ab Februar 2012 mit Babymusikgartenstunden für Babi- Aula Zentralschule Dorfen
Auch in diesem Jahr bietet die Stadt es von 0 bis 18 Monaten erweitert.
Dorfen in Zusammenarbeit mit dem Die Kurse finden vormittags im Kinder So, 29.1.2012
Landratsamt Erding, Kommunale - und Jugendhaus Dorfen statt.
Jugendarbeit, wieder den Münchner Anmeldung und Infos unter Tel. Ferienpass an.
08081/9573864, Fr. Maria Huber Viele attraktive Freizeitangebote kön- nen damit kostenlos oder ermäßigt Karten gibt es im
genutzt werden. Weitere Infos über den Vorverkauf im Reisebüro
Münchner Ferienpass gibt es im Bürger- Kuliga am Unteren Markt
Aus dem Seniorenreferat büro 08081-411-0 oder unter www.dor- Do 5. Januar 2012 15 - 17 Uhr
JUNG TRIFFT ALT: Kreativ gestalten
Stricken und ähnlichesMarienstift Dorfen Do 19. Januar 2012 14 - 16 Uhr Herausgeber: Stadt Dorfen Senioren musizieren für Senioren
Redaktion: Rathaus Dorfen Telefon 08081/411-0 StädtiSche einrichtung Rathausplatz 16, Dorfen Internet: www.dorfen.de Fr 20. Januar 2012 15 -18 Uhr • Stationäre Pflege
Gestaltung: Otón Pabst, Kaidach 3 Seniorentanz Anderl und Alois spuin
Satz und Repro: Pabst-Grafik, Dorfen • Tagespflege
auf. Streibl Saal, Dorfen • Ambulanter Pflege-
Fotos: TB: Klaus Schmidt; und Hilfsdienst
Stadt Dorfen, Jakobmayer, Spraksse Dorfen, FW Dorfen, RV-Bank Dorfen ruprechtsberg 18 NEU NEU NEU
Druck und Weiterverarbeitung: Di 24. Januar 2012 ab 14 Uhr Druckerei Präbst, Dorfen tel. 08081/9322-0 fax. 08081/9322-65 Gedruckt auf 100% Recyclingpapier, Gasthaus am Markt, Dorfen kompetent und kundennah
Bankstelle Dorfen 08081 933-0 Vertrauen und die Bankstelle Grüntegernbach 08082 9315-0 St. Wolfgang-Schwindkirchen eG
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
keine Bank ist näher
Bankstelle Schwindkirchen 08082 9311-0
Wir machen den Weg frei.

Source: http://www.dorfen.de/docman/94-buergerinfo/12-2011/view

Http://www.nzz.ch/magazin/reisen/alpinisten_auf_speed_1.13668756.html

Alpinisten auf «Speed» (Reisen-Freizeit, NZZ Online) 16. Dezember 2011, Neue Zürcher ZeitungAlpinisten auf «Speed»Doping oder sinnvolle Selbstmedikation in den Bergen? – Ein Thema, das öffentlich kaum diskutiert wirdDie Freiheit in den Bergen ist grenzenlos. Doch während sich die Elite-Alpinisten bezüglich Fixseilen und Flaschensauerstoff strengen Normen unterziehen, geht es bei den Medikamenten bedeutend lascher zu.

kalispell.schoolwires.net

January 2013 Medications Requiring Prior Authorization for Medical Necessity Below is a list of medicines by drug class that will not be covered without a prior authorization for medical necessity, effective January 1, 2013. If you continue using one of these drugs after this date without prior approval, you may be required to pay the full cost.